Theatertouren mit Sagen, Legenden, Geschichten

image-7441591-Flyer_Maenzige_Hell_thumb_IMG_9784_1024.w640.jpg
Mit Gschichte underwägs


Zuger Sagentour

Start: bei den 2 Schwänen, Vorstadt, unterhalb Rössliwiese
Ende: Schulhaus Burgbach
Dauer: ca. 1 Std. 15 Min.

Auf Wunsch für private Gruppen mit Besichtigung des Zuger Zytturm.

 
Baarer Sagenspaziergang


Start: Rathaus Baar
Ende: Schutzengelkapelle, (Richtung Deinikon)
Dauer: ca. 1 Std. 15 Min.

Sagenwanderung Menzingen

Start/Ende: Rathaus Menzingen
Route: via Gubel, Schurtannen, Grund, Dorf
Die Tour dauert ca. 3 Stunden
. Mit vielen Sagen, Legenden und historischen Geschichten.

 
Sagenhaftes Walchwil

Ein Spaziergang durch Walchwil mit Sagen und anderen Geschichten
Start: Gasthaus Engel
Ende: ref. Kirche, Walchwil
Dauer: ca. 1 Std. 15 Min.

"Von Kriegen und Wundern" - Gubel - Menzingen 
(bei der Schlachtkapelle)

Vor Ort hören und erleben Sie sagenhafte Geschichten über Menzingen und die Schlacht am Gubel
Dauer: ca. 30 Minuten



Die etwas anderen Stadtführungen

FAIRführung - Eine Shoppingtour die zum fairen Einkaufen fairführt.
Start: Bahnhof Zug
Ende: Metalli Zug (Einkaufscenter)
Dauer: 75 Min.
Eine Kooperation mit Erklärung von Bern, RomeroHaus Luzern, Alternative die Grüne Zug und Claro Fairtrade.

Mit dem "Poschtizettel" in der Hand gehen wir auf Einkaufstour. Auf amüsante Art wird aufgezeigt wie Konsumentinnen und Konsumenten aktiv werden und zu einer gerechteren Welt beitragen können. Unerhörte Geschichten erzählen vom Sand in der Jeans, vom Soja im Fleisch, vom Blut im Handy und vom Regenwald in der Seife.
Durchführungsorte: Zug, Luzern, Baar.

Im Reich der Rohstoffhändler
Die etwas andere, kritische Stadtführung
Start: Bahnhof Zug
Ende: Regierungsgebäude Postplatz Zug
Dauer: ca. 1 Std. 20 Min.
Eine Zusammenarbeit von Maria Greco mit Erklärung von Bern und Alternative die Grüne, Zug (politische Partei)
Private Touren können Sie auch über Zug Tourismus, www.zug-tourismus.ch oder direkt über maria.greco(a.t.)databaar.ch anfragen und buchen.

Radiobeitrag WDR5 von Oliver Ramme:
"Keine Rohstoffe, wenig Platz - aber viel Geld: Das Erfolgsmodell Schweiz

http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/dok5/erfolgsmodellschweiz-100.html


Für weitere Informationen und Termine: 
Tel.  041 760 81 64*
maria.greco(a.t.)databaar.ch


Eintrag in Gästebuch erstellen
Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und schreiben Sie Ihre Gedanken und Anregungen in das Gästebuch.
Vielen Dank für Ihren Besuch.
Reload
Schicken